Zurück

MUSIKSCHULE, LANDSHUT

Das Offizierskasino der ehemaligen Schochkaserne Landshut wurde zur städtischen Musikschule umgebaut. Um einen adäquaten Konzertsaal zu schaffen, wurde die Decke zwischen Eingangsfoyer im EG und dem Veranstaltungssaal im 1. OG entfernt. Es blieb eine 3-seitig umlaufende Zuschauergalerie erhalten, die mit Stahlzuggliedern an die Fachwerkträger im Dachstuhl gehängt wurde. So konnte das Zuschauerparkett frei von störenden Stützen gehalten werden. Die zahlreichen Übe- und Proberäume unterschiedlicher Größe mussten höchste akustische Anforderungen erfüllen. Die vorhandene Bar im Stil der 60-er Jahre wurde erhalten und dient als Tagescafé für Schüler und Eltern.


Bauherr: Hochbauamt, Stadt Landshut
Fertigstellung: 1999
Fotograph: Rolf Sturm, Landshut
Architektur: Architektenpartnerschaft Nadler Sperk Reif