Zurück

AUSSTELLUNGSGEBÄUDE FA. GERHARD MANN, LANDSHUT

Städtebau:
Die vollständige Bebauung des dreieckigen Grundstücks entlang des radialen Bahngleises verbessert die städtebauliche Fassung des Benzstraße.

Entwurf:
Die transparente Außenhülle zeigt sich als großes Schaufenster für die Bäder- und Fliesenausstellung. Eine gläserne Fuge verbindet Alt und Neu. Das begehbare Gründach dient auch als Pausenaufenthalt für Mitarbeiter.

Konstruktion:
Stahlbetonmassivbau mit vorgehängter Glasfassade; frei auskragende Stahlbetontreppe in der offenen Treppenhalle mit Glasdach; Rampentreppenhaus als Galerie für Kunstausstellungen


Bauherr: Fa. Gerhard Mann GmbH & Co., Landshut
Fertigstellung: 1996
Fotograph: Rolf Sturm, Landshut
Architektur: Architektenpartnerschaft Nadler Sperk Reif